EFH mit Ausbaupotenzial im südländischen Stil

71573 Allmersbach im Tal

1.397.000,00 €
Kaufpreis
5
Zimmer
147 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
71573 Allmersbach im Tal
Immobilien­typ
Einfamilienhaus, Haus, Wohnen
Zimmer
5
Grundstück
417 m2
Wohnfläche
147 m2
Nutzfläche
50 m2
Etagenanzahl
2
verfügbar ab
05.01.2022
Online-ID
6866244
Anbieter-ID
JB21122018-195
Stand vom
19.01.2022
Kauf­preis
1.397.000,00 €
Provision für Käufer
3,57% inkl. 19 % gesetzl. MwSt.
Badezimmer
2
Energie­aus­weistyp
bedarfsorientiert
Endenergiebedarf
112 kWh/m2a
Energieeffizienzklasse
D
Baujahr
2010
letzte Modernisierung
2010
Parkmöglichkeiten insgesamt
2

Dieses wunderschöne und im Detail geplante und gebaute Einfamilienhaus steht in einer Sackgasse in der Nähe vom Ortskern in Allmersbach im Tal. Im südländischen Stil erleben Sie außen und innen Urlaubsflair vom Feinsten. Hier ist nichts dem Zufall überlassen. Kommen Sie herein und staunen Sie über den glänzenden Steinboden und die bespannte Decke in weißem Hochglanz. Das gesamte Ambiente ist durch Steine verzierte Wände abgerundet. Die in schwarz gehaltene Küche ladet Sie regelrecht zum Kochen ein, denn hier ist der Süden Zuhause. Die offene Bauweise im Erdgeschoß lässt viel Spielraum für Ihre neue Einrichtung. Der Essbereich schmiegt sich nahtlos zwischen die offenen Küche und dem Wohnbereich an. Hier empfängt Sie die Wärme durch den Holzkamin, der neben der Technik an der Wand zum Verweilen einladet. Auch Ihre Schrankwand findet an der Wand gegenüber genug Platz. Die Erweiterung Ihres Lebensmittelpunkt ist der sehr gepflegte Garten mit der überdachten Terrasse, dem Außengrill und der Außendusche, denn wenn Sie aus Ihrem Pool steigen will man ja frisch geduscht in das Haus zurück kehren. Auch auf dieser Etage befindet sich der Technikraum, der für die Heizung, die Waschamine und den Trockner, auf rund 8 qm Fläche, noch für andere Dinge des täglichen Lebens Platz bietet. Gleich daneben ist das Gästebad mit Dusche und WC eingerichtet. Und was in keinem Haushalt fehlen darf, ist ein Abstellraum für Lebensmittel und Getränke, hier bleibt alles trocken und übersichtlich gelagert. Das Gästezimmer auf diesem Stockwerk ist Richtung Garten ausgerichtet und sorgt bei Ihren Gästen für Ruhe und Erholung. Das Obergeschoß geht optisch im gleichen Stil zum Erdgeschoß über. Alle Materialien sind auch hier hochwertig und bis ins Detail verbaut worden. Das Schlafzimmer mit 21,68 qm lässt keinen Wunsch offen. Sie laufen direkt auf den Zwerchgiebel zu und können sich an Ihrem Garten erfreuen. Hier könnte Ihre neue Ankleide einen Platz finden. Im angrenzenden und offenen Raum geht es auf die Terrasse, die auf der großen Doppelgarage verbaut ist. Hier können Sie in lauen Sommernächten auch mal draußen schlafen. Das große Badezimmer auf dieser Etage bietet, mit einer Nettofläche von ca. 10 qm und einer Stellfläche von knapp 14 qm eine Wellnessoase. Mit einer Eckbadewanne, eine Dusche, dem WC, einem Bidet und dem Waschbecken, ist hier die pure Entspannung angesagt. Von hier aus kommen Sie ebenso direkt auf die Terrasse und können im Anschluss an ein entspannendes Vollbad ein kühles Getränk zu sich nehmen. Die beiden Kinderzimmer, mit ca.11 qm und ca. 12 qm Wohnfläche bieten viel Platz zum toben und Chillen. Im gesamten Haus wurden Elektroinstallationen für zwei Häuser verbaut, die hochwertigen Schaltelement und Steckdosen geben einen ersten Eindruck auf die Qualität der gesamten Ausstattung. Raufasertapeten finden Sie in Ihrem neuen Haus vergeblich. Alle Wände sind fein verputzt und mit den bereits beschrieben Steindekoren verziert. Die Badezimmer sind neutral in weiß gefliest und zum Kontrast der Boden mit schwarzen Fliesen bestückt. Auch der Boden in der Küche wurde der Küche angepasst und glänzt in schwarz, Daher ist jegliche Auswahl an Farben gegeben und passen sich sofort an. Die Doppelgarage bietet nicht nur Platz für zwei Fahrzeuge, sondern auch für eine Werkstatt oder einem anderen Hobby. Der mögliche Höhepunkt hier ist jedoch der Tatsache geschuldet, dass Sie diese Garage sofort zu einer Einliegerwohnung umbauen könnten. Alle dafür notwendigen Elemente sind schon zur weiteren Verlegung in der Wand vorhanden, auch ein Durchbruch auf der Höhe des Gästezimmers im Erdgeschoß ist möglich und bietet dadurch eine Erweiterung zum Haus


Ausstattung

5 Zimmer Badezimmer EG mit Dusche und WC Badezimmer OG mit Eckbadewanne, Dusche, Bidet und WC Einbauküche Marmorböden Doppelgarage Carport 2 Terrassen, eine überdacht Garten Außengrill Außendusche Unterstellplätze für Fahrräder, Rasenmäher usw. Abstellraum sehr hochwertige Elektroinstallation Sehr guter Zustand, sehr gepflegt Energieausweis: Bedarfsausweis Energieeffizienzklasse: D Verbrauch: 111,55 kWh(m²*a) Heizungsart: Zentral Befeuerung: Pellets Baujahr Anlage: 2010 Baujahr Gebäude: 2010 CO2 2,23 kg Gültig bis: 15.12.2031


Lage

*Allmersbach im Tal mit seinem Teilort Heutensbach, der am 1. Januar 1972 eingemeindet wurde, im südlichen Weissacher Tal gelegen, umsäumt von Obstbäumen und von bewaldeten Höhen ist zu einem beliebten Wohnplatz geworden. Viele, vor allem bauwillige Neubürger, haben hier in den letzten 25 Jahren eine Heimstätte gefunden. Das wird augenfällig an den neuen gepflegten Wohngebieten, das zeigt auch die Zunahme der Einwohnerzahl von 1461 im Jahre 1961 auf ca. 5000 im Jahre 2008. Neben Spuren nomadisierender Steinzeitjäger auf der Allmersbacher Markung ist vor allem der Fund eines großen Steinbeils aus der jüngeren Steinzeit im alten Kern des Dorfes erwähnenswert, weil er auf eine jungsteinzeitliche Besiedlung schließen lässt. Erstmals urkundlich erwähnt wird Allmersbach im 12. Jahrhundert. Zu der Zeit war der Flecken im Besitz der Grafen von Löwenstein und kam Januar 1291 zum Frauenkloster Esslingen. Durch die Reformation gingen die Herrschaftsrechte an Württemberg über. Zuständige Rechts- und Verwaltungsbehörde blieb aber bis 1712 die Klosterhofmeisterei von Weil und bis 1807 die Stiftsverwaltung Backnang. Die kleine Kirche in der Ortsmitte, die einst den Heiligen Anna, Katharina und Margarete geweiht war, ist im Chorbereich spätgotisch, ihr Schiff stammt aus der Barockzeit. Erst im 19. Jahrhundert erhielt die Gemeinde eine eigene Pfarrstelle. Vorher wurde sie vom Diaconus, dem zweiten Pfarrer in Backnang, betreut. Heute sind die evangelische und die katholische Kirche in Gemeindezentren räumlich verbunden. Neben der Landwirtschaft, Handel, dem Wein- und Obstbau im 18. und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Haupterwerbsquelle die Heimweberei. 55 zünftige Webermeister haben hier im Jahre 1840 mit Gesellen und Familienangehörigen das Weben als Nebenerwerb betrieben. Durch die aufkommende Industrialisierung waren die Weber dann gezwungen, ihr Handwerk aufzugeben. Auch der Weinbau, der im Jahre 1871 immerhin noch 45 Morgen Rebfläche umfasste, kam vor dem Ersten Weltkrieg vor allem wegen der Reblaus zum Erliegen. Heute sind die meisten Erwerbstätigen gezwungen, täglich zu ihrer Arbeit außerhalb der Gemeinde in Backnang oder im Raum Stuttgart zu fahren, wenn auch die Zahl der Arbeitsplätze durch die Ansiedlung und Neugründung von Betrieben im Allmersbacher Gewerbegebiet in den letzten Jahren erheblich zugenommen hat. *Gemeinde Allmersbach im Tal

Karte nicht verfügbar

In Ihrer Umgebung

  • Bauer
    435 m
  • Kühnle
    513 m
    • E-Bike-Mietstation
      662 m
  • Grundschule im Wacholder
    115 m
  • Grundschule Maubach
    4,35 km
    • Kindergarten Stubener Weg
      4,37 km
  • Schule
    39 m
  • Allmersbach i. T. Schule
    40 m

Mergenthaler Immobilien AG

Ihr Ansprechpartner

Herr Jens Bay

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.stuttgarter-zeitung.de, Objekt JB21122018-195 - vielen Dank!